Wohnhaus steht in Flammen

26.01.2022, 09:33
LAMPADEN. Am Dienstagvormittag kam es gegen 11.15 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Lampaden. Als die Feuerwehr eintraf, wurde bereits eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, dennoch dauerten die Nachlöscharbeiten bis in den Nachmittag an. Verletzte gab es zum Glück keine. Alle Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Gebäude. Der Kräfte des DRK-Ortsverein Saarburg stellten die sanitätsdienstliche Absicherung für die Feuerwehrleute und verpflegten die Einsatzkräfte mit Getränken.
 

Im Einsatz waren über 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr Lampaden, Pellingen, Paschel, Schömerich, Hentern, Zerf, Heddert, Kell am See, Saarburg, Freudenburg und Pluwig- Gusterath. Weiterhin der Rettungsdienst aus Zerf, der DRK OV Saarburg, der OrgL, der THW-Ortsverband Saarburg sowie die Polizei.




Fotos Saar-Mosel-News
Weitere Presseberichte