Tausende Radler an Saar-Pedal

20.05.2019, 10:20
SAARBURG. Am vergangenen Sonntag fand erneut der traditionelle autofreie Erlebnistag "Saar-Pedal" in der Region statt. Trotz des angekündigten Starkregens und der Gewitter, war vor schlechtem Wetter in Saarburg keine Spur. Das lockte auch zahlreiche Besucher in das Saartal. So bewegten sich tausende Menschen mit dem Drahtesel, Inlinern oder zu Fuß an der Saar entlang. An mehreren Standpunkten wurden Aktionsflächen eingerichtet. Mehrere Sanitätsstationen wurden durch den DRK-Ortsverein Saarburg e.V. vorgehalten, um kleinere aber auch größere Notfälle schnell und professionell versorgen zu können. So kam es zu mehreren kleineren Hilfeleistungen. Vier Personen mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Zudem mussten die Rettungswagen des Ortsvereins zu zwei Notfällen außerhalb der Veranstaltung ausrücken. Ein besonderer Dank gilt den Kameraden der Feuerwehren aus Saarburg, Schoden, Ayl und Trassem, dem THW-Ortsverband Saarburg sowie der Polizei. An mehreren Orten arbeiteten die Kräfte von Feuerwehr, THW, Polizei und DRK Hand in Hand zusammen.

Fotos DRK Saarburg